Gästebuch
Name:  
Netzpost - Adresse
Heimseite:
Anliegen / Kommentar:  
 
 Tommy Simmons 
 HeimseiteNetzpost-AdresseMi, 17.08.2016, 01:03
So eine schöne Seite! Ich bin hier, um die Kurrentschrift zu üben. Ich habe Freunde, deren Ahnen aus deutschsprachigen Ländern nach Texas eingewandert sind und Briefe hinterlassen haben, die für meine Freunde unmöglich sind, was das Lesen betrifft (erstens, die Schrift ist unerkennbar, und zweitens können sie Deutsch nicht). Ich kann die Briefe schon lesen, aber wenn die einzige Kopie auf schon vielkopierte Kopien stammt, ist das Übertragen manchmal schwer (mindestens, bis man sich an die individuelle Handschrift des Schreibers gewöhnt). Jedenfalls macht es mir viel Spaß, die alte deutsche Schrift zu lesen und selbst zu schreiben.
 Robert Josef 
   Di, 05.07.2016, 20:36
Wow. Vielen Dank für diese Seite.
Da ich gerade die deutsche Schrift "neu" erlerne, finde ich die Tips und Hinweise hier sehr hilfreich.
Gelungen finde ich zudem, daß ich die Inhalte auch in deutscher Schrift lesen kann

Liebe Grüße
Robert Josef
 Julia Frick 
 Heimseite Di, 08.03.2016, 10:22
Welch liebevoll gestaltete Seite!
-) Ich arbeite seit 6 Jahren mit Kurrentschrift, da ich das Schicksal meines Großvaters erforsche, der 1941 von den Nationalsozialisten ermordet wurde. Da sind Lesekenntnisse unersetzlich. Ich habe viel Freude daran und umso mehr freut es mich, zu sehen, dass sich auch andere mit Hingabe der deutschen Schrift widmen.
Herzliche Grüße, J.F.
 Axel 
  Netzpost-AdresseFr, 01.01.2016, 18:35
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Seite! Ich beschäftige mich seit einem Jahr mit der deutschen Schrift (Kurrent um 1900) und verwende die deutsche Schrift im Alltag so es es mir möglich ist. Über einen Briefwechsel würde ich mich sehr freuen. Gibt es einen solchen Verein auch in Österreich?
Liebe Grüße
Axel
 Lorenz 
  Netzpost-AdresseDo, 12.11.2015, 13:37
30/m Wer ist interessiert an einem Briefwechsel zum Austausch über alle Dinge des Lebens und um die Kurrent sinnvoll anzuwenden? Viele Grüsse
 Stephanie 
  Netzpost-AdresseSo, 08.11.2015, 20:32
Allein für sich zu schreiben bringt Freude, diese Freude aber lernend zu teilen brächte mehr! Handschriftliche Briefe zu schreiben stirbt ebenso aus, wie Schreibschrift, warum also nicht beides vereinen?
 Jörg 
  Netzpost-AdresseMi, 14.10.2015, 19:44
Suche noch Brieffreunde zum Austausch in Deutscher Schrift.
 Demoiselle Amelise 
 HeimseiteNetzpost-AdresseSo, 14.06.2015, 12:04
Wol Ehrwürdige.
Die neu Mode bey uns ist anjetzo folgende Art deß Current-Brieffes
"Lettre en Masque"; der Brief an eine Damen, so denselben als Masque benützen könne. Selbstredend wurde der Name der Dame zu Lettre en Masque Obscurée verändert.
https://twitter.com/SacrRomanImper/status/610020013777547266
Dienstl.
Demoiselle
 P. Oliver Hirzberger 
 HeimseiteNetzpost-AdresseDo, 23.04.2015, 21:35
Vielen herzlichen Dank für die ausgezeichneten Anregungen u. Hilfestellungen auf dieser Seite!!
(Ich übe erst ein halbes Jahr...)
 Michael 
  Netzpost-AdresseMo, 02.02.2015, 17:46
Suche Hobbyforscher (Heimat-, Regional- und Überregionalforscher), die sich gerne in Kurrent austauschen würden (Ö/D/CH)